SHD Lagerorganisation –

starke Basis, modulare Intelligenz!

Durch den modularen Aufbau passt sich SHD Lagerorganisation den verschiedenen Branchen und Lagerversionen bestens an: Hochregal-, Fachboden-, Block-, Durchlaufregal und Kleinteilelager etc. Neben einer starken Basis optimieren vernetzte Module den Informations- und Warenfluss zwischen dem Lieferanten und dem Handel.

 

Lagerleitstand

  • Aktuelle Zahlen und Lagerbewegungen
  • Übergreifende Steuerung der Abläufe

 

Wareneingang

  • Schnelle und sichere Buchung mittels Scanner und Barcode
  • Mobil – die Ware kann direkt am Stellplatz gebucht werden
  • Verwendung mehrerer Ladeeinheiten pro Artikel möglich

 

Schwebender Wareneingang

  • Automatische Übergabe des Status an die Warenwirtschaft und die damit verbundenen Routinen, wie z.B. Lieferantenanmahnung
  • Automatische Prüfung der Artikelbestellnummer

 

Warenausgang/Kontrolle

  • Schnelle Kontrolle der Tour oder des internen Warenverkehrs
  • Nachträgliche Änderungen möglich
  • Rückbuchung Lagerplatz möglich

 

Mitnahmesteuerung

  • Zeit- und wegeoptimierte Entnahme der Ware vermeidet Leerläufe
  • Fortschritt der jeweiligen Bereitstellung ist für den Kunden sichtbar

 

Interne Warenbewegungen

  • Erzeugung der „Verladeliste“
  • Zugangsbuchung erfolgt mit Scanner anhand des Versandetikettes der Abgangsfiliale. Buchung erfolgt direkt im Lager auf dem jeweiligen Stellplatz

 

Permanente Inventur

  • Integration in die Prozesse Wareneingang, Umlagern und Warenausgang
  • Fortschritt per Diagramm jederzeit sichtbar 
  • Zählaufträge können jederzeit per Programm an den Scanner übermittelt werden

 

Kommissionierung/Auslagerung

  • Auftrags- oder stellplatzbezogene Kommissionierung
  • Artikel-Scanning bei Entnahme
  • Fehlerquote extrem minimiert

 

Umlagern/Umbuchen

  • Sicher, schnell und effizient dank Scanner